FWF: doc.funds: Start der 2. Ausschreibung

Ausschreibungsende: 14.05.2018

Mit Unterstützung des Österreich-Fonds startet der FWF am 21.2.2018 die zweite Ausschreibung des doc.funds-Programmes und lädt zur Einreichung von Projektanträgen ein.

Mit doc.funds wurde ein neues Förderungsinstrument zur Unterstützung exzellenter Doktoratsprogramme und zur nachhaltigen Festigung bestehender Ausbildungsstrukturen für hochqualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs etabliert. Das Programm doc.funds sieht vor, Zuschüsse zu bestehenden (seit mindestens zwei Jahren) strukturierten Doktoratsprogrammen zu vergeben. Voraussetzung ist, dass sowohl die Finanzierung der Grundstruktur als auch die institutionelle Einbettung von Seiten der Universitäten gesichert sind. Die Förderung ist auf einen Zeitraum von vier Jahren ausgelegt.

Projektanträge müssen in Englisch bis spätestens 14.05.2018 per Email als nicht eingescannte Datei sowie unterschrieben per Post (Datum des Poststempels) an den FWF geschickt werden.

Die Vergabe erfolgt Anfang März 2019 basierend auf Förderungsempfehlungen der internationalen doc.funds-Jury. Die Empfehlungen stützen sich auf die schriftliche Begutachtung durch internationale ExpertInnen (drei Gutachten pro Antrag) und einem Hearing aussichtsreicher Anträge. Die Hearings werden Mitte bis Ende Februar 2019 stattfinden.

Nähere Informationen zur Einreichung finden Sie auf der Website des FWF