Gender Bias in der Wissenschaft geht uns alle an!

Donnerstag, 19.3.2020

18.30 Uhr

Sky Lounge der Universität Wien, Oskar Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien

 

Die Umwelthistorikerin Verena Winiwarter – sie ist wirkliches Mitglied der ÖAW – leuchtet in ihrem Vortrag jene kulturellen Normen und Arbeitspraktiken aus, durch die auch heute noch Frauen im Wissenschaftsbetrieb diskriminiert werden.

Mit der Feststellung, die Geschlechterdiskriminierung sei „untergetaucht“, beschreibt Verena Winiwarter, was sie nicht zuletzt als Gutachterin und bei ihrer Arbeit in Gremien, in denen Stipendien und Preise vergeben werden, erfahren hat. Diskriminierende Konventionen werden oftmals stillschweigend akzeptiert und innewohnende Ungerechtigkeiten nicht in Frage gestellt. Bei ihrem Vortrag an der ÖAW macht sie jene Gewohnheiten bewusst, die der Diskriminierung im wissenschaftlichen Alltag Vorschub leisten und mahnt die persönliche Verantwortung insbesondere jener Forscher*innen ein, die gutachterlich tätig sind.

Begrüßung:

Brigitte Mazohl, ehem. Präsidentin der philosophisch-historischen Klasse der ÖAW

Im Anschluss an den Vortrag wird zu einem Glas Wein geladen.

Anmeldung erbeten unter: gleichbehandlung@oeaw.ac.at